Aktuelle Ausstellung


20. Oktober bis 04. Dezember 2022

„Ohne Frieden ist alles nichts“

Willy Brandt

Eine Ausstellung der Fachgruppe Bildende Kunst, ver.di Berlin-Brandenburg

Die neue Ausstellung der Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di Berlin-Brandenburg wendet sich dem, seit dem 24.Februar alles bestimmenden, Thema zu: „Ohne Frieden ist alles nichts“.
Der Titel geht auf einen Satz von Willy Brandt aus dem Jahr 1981 zurück, als er sagte, „der Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.“
13 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Arbeiten, in denen sie ihre Auseinandersetzung mit dem Thema Krieg dokumentieren. Krieg in Europa – eine Tatsache, die für die bisher so genannte „Nachkriegsgeneration“ außerhalb der Vorstellungskraft lag.

Ausstellende KünstlerInnen:
Vivian Babeliow, Anne Baerlin, Sandra Becker, Stefan Boness, Lioba von den Driesch, Andreas A. Jähnig, Heike Ruschmeyer, Ruth Spichtig, Gerdi Sternberg, Barbara Salome Trost, Vargas W & Co, Karsten Wenzel, Rainer Wieczorek, Renate Altenrath

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 20. Oktober 2022, 18 Uhr
Begrüßung: Constanze Lindemann, ver.di
Eröffnung: Andreas A.Jähnig, Bidlhauer, Vorsitzender der Fachgruppe Bildende Kunst, ver.di Berlin-Brandenburg
Einführung: Barbara Salome Trost, Malerin

Es gilt die Corona-Hygieneregel 3 G - geimpft, genesen, getestet und es besteht Maskenpflicht


Videos unserer Ausstellungen auf Youtube


Frauenarbeit - Frauenalltag - Frauenrechte ↗ (29.4 - 25.6 2021)

150. Ausstellung der MedienGalerie - LOCK DOWN ↗ (30.10. - 18. 12. 2020)

25 Jahre MedienGalerie - Ausstellung Zeichen setzen ↗ (3.9. - 23.10.2020)

SHEROES – Ikonen des Zivilen Ungehorsams ↗ (5.3. - 28.8.2020)

Sie waren die Generation Hoffnung Teil 1 ↗ (23.4. - 5.6.2015)
Sie waren die Generation Hoffnung Teil 2 ↗

Nur Frauen – Ausstellung Zum Internationalen Frauentag ↗ (8.3. - 24.4.2005)


ver.di MedienGalerie, Dudenstraße 10, 10965 Berlin
U-Bhf Platz der Luftbrücke, Bus 104
Tel.: 030 - 8866 5402

Öffnungszeiten:
Dienstags und Donnerstags 15 bis 18 Uhr
Tel.: 030-8866 5402
Es gilt die 3 G Regelung – geimpft / genesen / getestet

EINTRITT FREI - Bitte mit Mund- und Nasenschutz